Die schönsten Knotenbänder

Heute geht es um meine liebsten Knotenarmbänder.

Das erste ist von Tampen-Kiel.
Die Armbänder von Tampen-Kiel sind handgefertigt; das macht das ganze auch gleich so zuckersüß. Ich hab mir ein rotes ausgesucht, weil ich von der Farbe bisher so wenig habe (bin ja mehr ein rosa-Mensch), aber es gibt sie von knallig bunt bis maritim. Obwohl sie robust und strapazierfähig sind, lassen sie sich super bequem tragen.

Wer also noch Ideen für ein einfaches Armband braucht, nicht soo viel Geld ausgeben will und es nicht selbst machen will oder kann ist hier bei der richtigen Adresse.


Das zweite „Knotenband“ -haha- ist das Lederband von Paul Hewitt. Nein sie haben nicht nur schöne Uhren, sondern auch das hier:
Ich war ja zunächst ein bisschen skeptisch, weil Leder und fest geknotet und so… und zu Beginn war es auch ein wenig schwerfällig beim Umbinden. Aber mit der Zeit hat es sich super an mein Handgelenk angepasst.

Obwohl es durch das roségold (jaja ich liebe es) und das tolle Leder teuer wirkt, passt es durch den Mix zu jedem Style. Ich kann es sowohl locker in der Uni tragen oder aber auch in meinen Jobs wenn es ein bisschen schicker werden muss. Auch die Qualität lässt nichts zu wünschen übrig, weshalb es zu meinen zwei liebsten „Knotenbändern“ gehört.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s