Bienvenue à Strasbourg

Trotz typischem Aprilwetter war mein Geburtstagswochenende zusammen mit meinem Schatz in Straßbourg ein tolles Erlebnis! Hier nun für euch Erfahrungen, Tipps und viele viele Bilder:

Alles beginnt….

im Hotel – oder besser Hostel oder Jugendherberge mit Doppelbett genannt: Das HotelF1 ist ganz sicher nicht der 5-Sterne Traum, jedoch war es für eine Nacht und nur zum Schlafen vollkommen ausreichend! Wie habt ihr es da am liebsten? Braucht ihr ein schönes Zimmer oder ist es euch egal, weil man sowieso den ganzen Tag über weg ist?

1. Tag

Wichtig schon vorher war der Ausdruck eines Stadtplans, um sich nicht zu verlaufen (Ja, es gibt auch Google Maps, aber 1. Nervt mich das immer Handy an – Handy aus und 2. hab ich in Frankreich ja auch nicht wirklich Internet :D)

Das Gute an Straßbourg ist, dass die eigentliche Innen- bzw. Altstadt komplett vom Wasser umgeben ist. Das ist sogar zweifach vorteilhaft:

  1. Findet man die wunderschöne Altstadt super leicht
  2. Weiß man: Nicht den Fluss überqueren sonst verläufst du dich 😀

DSC_0092.JPG

Am Samstag waren wir also zu Fuß unterwegs und haben uns zuallererst am nicht zu verfehlenden Münster orientiert:

 

DSC_0110.JPG

Dieser ist nämlich das höchste Gebäude der Stadt und damit natürlich auch Wahrzeichen. Danach sind wir ganz ziellos durch die Innenstadt gewandert und haben uns immer wieder gewundert, warum denn an den ganzen Touri-Läden Baby-Tücher und Storch-Kuscheltiere hängen ?

Weil ja mein Geburtstag war und mein Freund unbedingt wollte, dass wir noch etwas besonderes tun, haben wir uns dazu entschlossen mal ganz Touri-typisch eine Tour mit diesen kleinen „Zügen“ zu machen, um vielleicht ein paar geschichtliche Infos zu bekommen oder einfach noch ein paar neue Ecken zu sehen:

Und wir hatten Glück! Bei der Route La Petite France haben wir eine ganz neue Ecke entdeckt, die einfach zauberhaft ist:

12950264_1568961190063073_2075374130_n

Trotz des mau gefüllten Geldbeutels haben wir das perfekte Restaurant fürs Abendessen gefunden: Flams!

Hier gibt es verschiedene Sorten Flammkuchen und das All You Can Eat! Das heißt, sobald jeder am Tisch diese Variante nimmt, zahlt man ganz einfach zwischen 11 und 15 € (je nach Auswahl) pro Person und bekommt nach und nach einen Flammkuchen für alle am Tisch, sobald der gegessen und das Holzbrett leer ist kommt der nächste 😉

 

2. Tag

Für den zweiten Tag wollten wir weniger in der Stadt unterwegs sein, dafür ein paar Parks anschauen. Einer davon war Parc de l’Orangerie. Eigentlich hatten wir nur einen schön angelegten Park erwartet doch so nach 30 Minuten wunderten wir uns doch immer mehr über die große Zahl an Storchen. Ich weiß nicht, ob ihr schon so viele Storche und Nester an einem Platz gesehen habt – wir jedenfalls nicht:

DSC_0278.JPG

(ja auf jeder Spitze der Bäume ist eins drauf ;))

Und das war bei weitem noch nicht einmal die Hälfte!

… aber das hat uns zumindest den vorhin beschriebenen Umstand der Storchkuscheltiere erklärt 😀 Anscheinend ist das das Wahrzeichen von Strasbourg ! 😉 Ja – ein wenig mehr vorher informieren wäre möglich gewesen 😛 Aber was ist das Leben ohne Überraschungen ?

 

Nach der nächste Abbiegung hatte der Park sogar noch eine davon für uns in petto: hier gibt es sogar einen Mini-Zoo! Der ist einfach kostenlos im Park zugänglich 😉

Hauptsächlich gibt es hier – ganz passen zum Storch – Vögel! Aber auch Affen, einen sibirischen Luchs und Kängurus.

Sowas bringt schon ein wenig Abwechslung in einen stinknormalen Park 😉

 

Zuletzt wollte ich dann noch unbedingt einen Kaffee in Frankreich trinken und wir hatten sogar Glück: Umgeben von einer traumhaften Kulisse dank eines süßen Innenhofes, der von Cafes gefüllt war, erschien doch tatsächlich genau jetzt 5 Minuten die Sonne! Das einzige Mal an diesem Wochenende, nur damit ich meinen Kaffee draußen in warmen Sonnenstrahlen genießen konnte –

der dann natürlich überteuert und unglaublich schlecht war 😀

soviel dazu 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s