Alles neu?

Instagram – Snapchat – Blog … ist da etwa auf einmal alles neu bei mir?

Vielleicht ist es euch ja schon aufgefallen, auf Instagram sind meine Bilder ganz anders, ich nutze auf einmal Snapchat und mein Blog sieht aus wie neu geboren 😉

Warum, weshalb, wieso soll euch dieser Blogpost vielleicht erklären:

 

1. Instagram

In letzter Zeit, vor allem bis vor meinen Urlaub hatte ich immer weniger Lust auf Instagram. Da waren zum einen die immer weniger werdenden Likes und Kommentare, zum anderen aber hatte ich auch einfach immer weniger Zeit und Lust.

Da ich ja nicht alles auf das „neue Instagram“ schieben konnte, wurde ich selbst auch immer unzufriedener mit meiner Seite, da ich auch einfach nicht wusste, was genau ich posten will, wie die Bilder am besten auszusehen haben und was das alles überhaupt noch mit mir zu tun hat.

Deshalb bin ich zum einen super froh, dass ich entdeckt habe, dass mein (übrigens heiß geliebtes) iPhone eine eigene Bildbearbeitung hat, die eine tolles Ergebnis bringt, bzw. einfach genau das, was ich mir immer immer vorgestellt hatte 😉

Nachdem das Gesamtbild stand, war es dann irgendwie ein leichtes Bilder zu finden, die da rein passen. Damit meine ich zum Beispiel auch wie (Perspektive) ich Sachen fotografieren soll (hach ja so ein leidiges Insta-Blogger Problem :D).

Da ich mich selbst nun immer mehr für Mode, Styles und Outfits interessiere wollte ich, dass mein Instagram das auch widerspiegelt – ich hoffe ich habe es geschafft 😉 Ebenso wollte ich den anderen Teil meiner Freizeit – Fitness – auch noch mit einfließen lassen, damit das Bild komplett ist.

 

2. Snapchat

Also das war ja mal ein hartes Kennenlernen 😀

Ich hatte mir eigentlich schon im Februar oder so Snapchat auf mein altes Handy geladen. Da ich es damals aber nicht so wirklich gecheckt (da bin ich so weit ich weiß gar nicht die Einzige 😀 ) und dadurch irgendwann keine Lust mehr hatte, hab ich es mir am neuen Handy erst mal gar nicht runtergeladen.

So und jetzt kommt die – vielleicht leicht peinliche – Story: Nachdem mein Freund und ich die aktuellste Staffel von GNTM zusammen als unser Donnerstags-Hobby eingeführt hatten, und ich die Kandidatinnen immer interessanter fand und ihnen auch auf Instagram gefolgt bin, kam es irgendwann zu dem Punkt dass ich es vor Neugier einfach nicht mehr ausgehalten habe und mich deren Werbung für ihre Snapchat Profile nicht mehr widersetzen konnte. *Und vielleicht hatte ich auch irgendwo gehört, dass sich Snapchat ganz gut macht für ein gutes Social Network Gesamtpaket … aber vielleicht hab ich das auch nur geträumt*

Auf jeden Fall lud ich mir Snapchat auf mein Handy und schwups – war ich verliebt!

Mal ganz ehrlich – einen besseren Mix aus Instagram und Twitter gibt es doch gar nicht oder? 😉 Ja gut, klar, man braucht ein wenig (oder länger) bis man sich eingelebt hat (ich habe erst nach einer Woche verstanden wie man das mit den Gesichtern machen kann 😀 ) und es ist zum einen mal was anderes, zum anderen aber irgendwie auch nervig, dass die Story nur immer einen Tag lang hält – aber da muss man – äh in dem Fall Frau – nun mal durch 😉

 

3. Blog

… und dieses ewige auf und ab!

Ja ich weiß, zum bloggen braucht man viel Zeit, und das sagen auch alle, und ja, ich hab das auch schon ganz oft gelesen … aber irgendwie nicht geglaubt 😀 Aber das passiert mir öfters, dass ich mich einfach irgendwie überschätze 😉

Nach der Instagram Flaute, siehe oben, und dem down am Ende der Semesterferien kam dann das neue Semester mit unglaublich viel Zeitdruck. Ich hab leider die nervige Angewohnheit, dass ich, wenn ich viel zu tun hab, einfach Amazon Prime anschalte und Serien suchte. Hm … nicht so gut 😀 Das führte nicht nur dazu, dass mein Stapel an noch zu erledigenden Uni-Sachen schon gefühlt bis zur Decke reicht, sondern auch, dass ich mich überhaupt nicht mehr aufraffen konnte, auch nur ein klein wenig Kreativität in meine Finger fließen zu lassen. Weshalb hier schon seit über einem Monat nichts mehr los war.

Jetzt gab es passend zum Revival gleich noch einen neuen Look – Komplettumstyling – oben drauf. Ich hoffe es hat meinem Baby gut getan!

Ja, so langsam wird es hoffentlich wieder mein Baby … etwas da ich hegen und pflegen kann, und in das all meine Liebe fließt (naja ganz abgesehen von meiner Uni-Liebe 😉 ) Ich will dass der Blog endlich genau das wird, was ich mir von Beginn an vorgestellt und erhofft hatte.

 

Deshalb heißt es jetzt auch teilweise neue Themen, die euch hoffentlich genauso gut gefallen wie mir  :*

 

Advertisements

2 Comments on “Alles neu?

  1. Liebe Jessica,
    die Phase, durch die du gerade gehst, kenne ich nur zu gut! Du hast Recht, jeder sagt, dass man Geduld haben muss mit seinem Blog, etc., und irgendwo stimmt es ja. Also glaub an dich und deine Ziele, dann werden sie schneller erreicht sein, als du denkst 🙂 Kopf hoch! Ein Umstyling ist bestimmt nichts Falsches, um wieder neue Motivation zu bekommen. Viel Erfolg!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Tina von freckledrebell.de

    Gefällt mir

    • Liebe Tina,
      vielen lieben Dank für die netten Worte! Ich versuche einfach mal meine Zeit wieder besser einzuteilen und mir bewusst zu werden, was genau ich mir eigentlich immer so vorstelle 😉
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: