I grew up with mermaids

Love that new shorts!

 

Foto 05.06.16, 12 38 38
Armreif (links): sunshine goddess | Armreif (rechts): Peachbox | Top und Hose: H & M

Kennt ihr das?

Wenn ihr ein neues Kleiderstück kauft, euch eigentlich nichts dabei denkt und es auf einmal 24/7 tragt?

Das ist mir bei meiner neuen Hose passiert.

Ich bin ja eh ein Shortsfreak, aber normalerweise ziehe ich Jeans sobald ich zu hause bin immer gleich aus und schlüpf in etwas bequemeres. Hier nicht – ich glaube ich könnte sogar darin schlafen … 😀

Spaß beiseite, wenn ich zu kurze Hosen anziehe kombiniere ich das meistens entweder mit einem langen oder einem weiten/lockeren Oberteil, wie z.B. einer 3/4 Bluse oder dem T-Shirt wie hier. Zwar habe ich in der Uni selbst nicht so die Probleme damit ganz beinfrei rumzulaufen, aber da ich ja an den gleichen Tagen auch immer in die Arbeit muss, wäre eine Kombi mit einem engen Top doch ein wenig ungünstig 😉

Außerdem ist mir aufgefallen, dass vor allem beim Fahrradfahren ein lockeres Oberteil viieel entspannter und luftiger ist.

Und von bequem ganz zu schweigen 😉

 

Foto 05.06.16, 14 09 00

Abends zum weggehen kam dann noch meine supersüße Handtasche von lala-love dazu, kombiniert mit meiner Mockberg Uhr und meinem Lieblingsarmband von the Rubz.

Das ist das beste an kurzen Hosen: Sie passen tagsüber und sind aber auch abends ein toller Hingucker!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s